Der Kreuzbund Wittlich

Wir bieten Suchtkranken und Angehörigen Hilfe, um aus der Sucht auszusteigen.

Es gibt einen Weg aus der Abhängigkeit! - Wir helfen!

Der Kreuzbund Wittlich besteht schon seit 1976 und hat 6 Selbsthilfegruppen. Diese Gruppen sind: die Auffangruppe, 4 Stammgruppen und ein Frauengesprächskreis. Die Auffanggruppe trifft sich im Schul- ungsraum des Roten Kreuz im Fürstenhof und die Stammgruppen treffen sich im Schulungsraum des Roten Kreuz und im "Haus der Vereine" in der Kasernenstrasse.

In den Selbsthilfegruppen erfahren sie durch Gespräche Hilfe zur Selbsthilfe. Jeder Mensch ist beim Kreuzbund herzlich willkommen. Die Gruppenarbeit ermöglicht es den Teilnehmern, ihre Probleme zu lösen, sich im Alltag zurecht zu finden und eine positive Lebenseinstellung zu gewinnen.

In bundesweit rund 1.600 Gruppen treffen sich wöchentlich ca. 30.000 Menschen. Gruppenarbeit, Gespräche und alkoholfreie Geselligkeit helfen den Gruppenteilnehmern, eine zufriedene Abstinenz zu erreichen und zu behalten.

Weil Sucht die gesamte Familie betrifft, sind Angehörige in die Selbsthilfe einbezogen. Partner und Kinder finden in der Gruppe Hilfe, ihre Rolle als gleichfalls Betroffene zu erkennen und zu bearbeiten. So erfahren sie Entlastung und Unterstützung für sich selbst und für ihren suchtkranken Angehörigen.

Kommen Sie zu uns – egal, ob dies der erste Schritt aus der Sucht ist oder ob schon viele vergebliche Versuche vorausgegangen sind – wir helfen weiter! Die Gruppe ist offen für neue Teilnehmer. Jedes Gruppenmitglied kann selbst entscheiden, wie lange es die Gruppe besuchen möchte. Ein Video von uns können Sie sich hier ansehen!

Sie erreichen uns per E-Mail unter info@kreuzbund-wittlich.de
oder telefonisch unter (06542) 22 494

   
Aktionswoche Alkohol 2015          

Texte alternatif


SWR1 Radiobeitrag zur
Aktionswoche Alkohol 2011

Copyright © by www.kreuzbund-wittlich.de all right reserved
Stand: 28. Februar 2015